Tag des Patienten 2021

Nähe schaffen trotz Distanz“: Unter diesem Motto 2021 der Tag des Patienten statt. In Zeiten von Corona kam dem Aktionstag eine besondere Bedeutung zu. Trotz Besuchsverboten, Abstand halten und Masken tragen zeigten Kliniken, Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen Wege auf, um (virtuell) Kontakt mit ihren Patientinnen und Patienten zu halten und Dialoge zu gestalten.

Die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Prof. Dr. Claudia Schmidtke, unterstützte auch den Tag des Patienten 2021: „Covid-19 hat uns alle und ganz besonders die Kliniken vor nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Abstandhalten ist in einer Pandemie schon aus Fürsorge geboten. Allerdings brauchen gerade kranke Menschen die Nähe und Unterstützung ihrer Angehörigen. Innerhalb kürzester Zeit ist es dank digitaler Möglichkeiten gelungen, Angebote zu schaffen, um den vermeintlichen Gegensatz zwischen Nähe und Distanz zu überbrücken. Die Kliniken und insbesondere die Patientenfürsprecherinnen und Patientenfürsprecher sowie die Beschwerdemanagerinnen und Beschwerdemanager meistern diesen Spagat tagtäglich. Auf diese Anstrengungen macht der Tag des Patienten 2021 daher völlig zurecht aufmerksam.“