Grundlagen des
Lob- und Beschwerde­managements im
Gesundheitswesen

– eine qualifizierte Weiterbildung
für Beschwerdemanager:innen

Basisqualifikation Beschwerdemanagement in
Gesundheitseinrichtungen

Krankenhäuser sind verpflichtet, ein patientenorientiertes institutionelles Beschwerdemanagement durchzuführen (§ 135a Absatz 2 Nr. 2 SGB V).

Deshalb entwickelte der Bundesverband Beschwerdemanagement für Gesundheits­einrichtungen e. V. (BBfG) in Zusammenarbeit mit der DGGP (Deutsche Gesellschaft für Gesundheits- und Pflegewissenschaft mbH) diese Weiterbildung. Sie ist als Basisqualifikation für Personen konzipiert, die im Beschwerdemanagement von Gesundheitseinrichtungen tätig sind oder tätig werden möchten und daran interessiert sind, die dafür erforderlichen Kompetenzen zu erwerben oder weiter auszubauen.

Entsprechend vermittelt dieser Kurs die wichtigsten Grundlagen für den anspruchsvollen, vielschichtigen und herausfordernden Berufsalltag von Beschwerdemanager:innen in Gesundheitseinrichtungen.

Die Basisqualifikation Beschwerdemanagement in Gesundheitseinrichtungen basiert auf dem durch eine Arbeitsgruppe des BBfG erstellten und durch die Mitglieder des BBfG freigegebenen Kompetenzprofils für Beschwerdemanagende. Die Durchführung der Weiterbildung erfolgt in Zusammenarbeit von BBfG und DGGP.

Ziele der Weiterbildung 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden befähigt, Beschwerden von Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen zügig und transparent zu bearbeiten. Beginnend mit der adäquaten Information der Beschwerdeführer:innen zu Be­schwerdemöglichkeiten vor Ort über den zeitnahen Ergebnisbericht bis hin zu den daraus resultierenden Konsequenzen. Sie setzen sich mit der Auswertung von Beschwerden auseinander und eignen sich den Umgang mit Instrumenten an, um das Beschwerdemanagement zu steuern und zu überwachen.

Struktur der Weiterbildung

Die Weiterbildung umfasst fünf Tage, von Montag bis Freitag, und beinhaltet verschiedene Vertiefungsbereiche, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Ausübung der Tätigkeit als Beschwerdemanager:in qualifizieren. Innerhalb der Weiterbildung, die handlungsorien­tiert konzipiert ist, werden verschiedene Methoden und Formen des Lernens eingesetzt, die zu einer abwechslungs­reichen und intensiven Auseinandersetzung mit den verschiedenen Themenbereichen beitragen. 

Zum Abschluss erfolgt die Zertifikatsübergabe durch den BBfG und die DGGP.

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die im Beschwerdemanagement von Gesundheitseinrichtungen tätig sind oder tätig werden möchten und daran interessiert sind, die dafür erforderlichen Kompetenzen zu er­werben oder weiter auszubauen.

Inhalte der Weiterbildung:

1.

Grundlagen des Beschwerde­managements & Methoden zur Überprüfung des Beschwerdemanagements

  • Ablauf der Beschwerdebearbeitung
  • Krankenhausspezifische Organisationsstrukturen
  • Elektronische Datenverarbeitung
  •  Auswertung und Controlling

2.

Rechtliche Grundlagen des Beschwerdemanagements
von Gesundheitseinrichtungen

  • Rechtliche Grundlagen
  • Haftungsrecht

3.

Kommunikation

  • Gesprächssituationen
  • Deeskalationsmethoden
  • Selbstfürsorgemethoden

4.

Strukturen und Prozesse im Beschwerdemanagement

  • Stellungnahmen / Antwortschreiben
  • Beschwerdemanagementprozess gestalten

Allgemeine Informationen

Lehrgangsort

DGGP / Niederlassung Essen
Prinz-Friedrich-Str. 3
45257 Essen

Telefon:
0201 / 649387 – 0

Termin 2025

– wird bekannt gegeben –

Weitere Informationen

Seminarunterlagen sowie Kaffee und Tee während der Seminarzeiten sind inklusive.

Parkmöglichkeiten am Seminarort (DGGP) sind vorhanden.

Kosten

1995,- EUR
inklusive MwSt.

Anmeldung und Kontakt

Deutsche Gesellschaft für Gesundheits- und Pflegewissenschaft mbH

Postanschrift
Grabenstr. 86-88
47546 Kalkar / Niederrhein

Telefon:
02824 – 93 99 501
E-Mail:
info@dggp-online.de
Homepage:
www.dggp-online.de

Alle Informationen als PDF:

Anmeldung

ANMELDUNG

Ich bin Mitglied im BBfG

Ich bin zuständig für die Beschwerdebearbeitung in einem Krankenhaus und übe diese Aufgabe aktiv aus

Einwilligung zur Datenspeicherung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner