Patientenorientiertes Beschwerdemanagement – der Erfolgsfaktor in Buchform

Patientenbeschwerden in Gesundheitseinrichtungen – schwieriger Bestandteil des Tagesgeschäfts oder stark unterschätzter Erfolgsfaktor? Die Antwort auf diese Frage liefert das neue Fachbuch „Patientenorientiertes Beschwerdemanagement – Grundlagen, Methoden, Konzepte, Anwendungsgebiete“.

Tag des Patienten 2023: Gesundheit – Wissen – Kompetenz

Ideenaufnehmer und Ideengeber: Tuncay Tözen, Feedback- und Beschwerdemanagement Medizinische Hochschule Hannover

Ergebnisse des BBfG Benchmark 2022: Beschwerden werden für internes Verbesserungsmanagement genutzt

Der BBfG veröffentlicht gemeinsam mit den Deutschen Krankenhausinstitut (DKI) und dem Softwarehersteller Inworks, Marktführer im Bereich des klinischen Qualitäts- und Risikomanagements, seinen aktuellen Benchmark. Daraus geht hervor: Zwar nehmen die Belastungen für Beschwerdemanagerinnen und Beschwerdemanager in Gesundheitseinrichtungen weiter zu. Doch werden Beschwerden von Patientinnen und Patienten intensiver denn je genutzt, um Veränderungen und Verbesserungsprozesse in Kliniken und Krankenhäusern im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses durchzuführen. Der Benchmark erscheint 2022 zum neunten Mal und enthält Rückmeldungen von 277 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 391 Klinikverbünden. Lesen Sie hier mehr.

Unser Selbstverständnis

Der Bundesverband Beschwerdemanagement für Gesundheitseinrichtungen (BBfG) versteht sich als Interessenvertretung der in Gesundheitseinrichtungen beschäftigten Beschwerdemanager, aber auch als Impulsgeber für eine weitere Professionalisierung des Beschwerdemanagements in Gesundheitseinrichtungen wie dies auch im Rahmen des Patientenrechtegesetzes festgeschrieben ist.

Was wir tun

  • Förderung der kollegiale Beratung, des Austauschs und der gegenseitigen Unterstützung durch regelmäßige Tagungen
  • Fortbildung von Beschwerdemanagern(Innen) durch die Konzeption und Organisation von Schulungen
  • Transparenz schaffen im Umgang mit Beschwerden in Gesundheiseinrichtungen unter anderem durch die Organisation eines jährlichen Benchmarks
  • Standards und Leitlinien für die Bearbeitung von Beschwerden erarbeiten und verabschieden
  • Qualitätssicherung bei der Bearbeitung von Beschwerden durch Vorlagen und Arbeitshinweis

Fort- und Weiterbildungsangebote für BBfG-Mitglieder* und weitere Interessierte

• Seminare rund um „Patientenkommunikation“ und „Umgang mit Patientenbeschwerden“, z.B. die Weiterbildung Beschwerdemanagement:

• Resilienztraining und Mediation für Klinikpersonal: Wie stärke ich meine eigene Widerstandskraft?

• Seminare und Fortbildungen in Kooperation mit ALVS-Klinikberatung. Zur Webseite der ALVS-Klinikberatung für weitere Informationen gelangen Sie hier:

• Persönlichkeitsanalyse ID37

* für BBfG-Mitglieder gelten teilweise Sonderkonditionen

Mitglieder des BBfG e.V.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Behandlungsfehler im Gesundheitswesen

Behandlungsfehler können in allen Teilen der medizinischen Behandlung unterlaufen: Ein Fehler im Aufklärungsgespräch ist ebenso den Behandlungsfehlern zuzurechnen wie ein Fehler während der Operation oder bei der Nachbehandlung. Ob Arzt, Pfleger, Physiotherapeut oder Heilpraktiker – ihnen allen können Fehler unterlaufen, gegen die ein Patient sich wehren kann. Wir haben für Sie die häufigsten medizinischen Behandlungsfehler zusammengefasst.