Interessenvertretung für die in Gesundheitseinrichtungen beschäftigten Lob- und Beschwerdemager*innen.


Netzwerk:
Wir sind Plattform für kollegialen Austausch und Best Practice-Lösungen.
Wissen:
Wir fördern die Fachlichkeit unserer Mitglieder in der BBfG Akademie.
Qualität:
Wir engagieren uns für Standards und eine stetige Weiterentwicklung des gesundheitlichen Lob- und Beschwerdemanagements – miteinander und auf politischer Ebene!

Oliver Gondolatsch, 1. Vorsitzender BBfG, beim Festakt 10 Jahre Patientenrechtegesetz in Berlin | Foto: (c) Holger Groß

Neuwahlen und Vorstandswechsel im Bundesverband Beschwerdemanagement für Gesundheitseinrichtungen (BBfG) – Dank an scheidende Vorstände.

BBfG Weiterbildung Basisqualifikation Beschwerdemanagement

Die Einreichungsfrist für den diesjährigen Award Patientendialog hat begonnen. Erstmals wird der Award in Berlin auf der Bühne des am 11./12. September stattfindenden Big Bang Health Festivals vergeben.

BBfG - Die Kraft der Reflexion im Krankenhausalltag

Der BBfG gibt die Veröffentlichung eines umfassenden und praxisnahen Leitfadens bekannt, der sich mit der interkulturellen Psychodynamik im Gesundheitswesen im Kontext von Krankheit und Islam befasst.

Jetzt Mitglied werden – erfahren Sie mehr zu den umfangreichen Leistungen im Rahmen einer Mitgliedschaft im BBfG!

Patientenorientiertes Lob- und Beschwerdemanagement ist in vielen Kliniken, Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen noch immer ein vielfach unterschätzter Erfolgsfaktor. Vor diesem Hintergrund wurde am 1. Januar 2015 der BBfG gegründet mit dem Ziel, das Beschwerde­management zu professionalisieren, Erfahrungsaustausch und kollegiale Beratung zu fördern, Mindeststandards zu etablieren sowie für eine bessere Wahrnehmung auf politischer Ebene zu sorgen.

Hier die Info-Broschüre
herunterladen und
Mitglied werden:

Was schätzen unsere Mitglieder am BBfG?

Den persönlichen Austausch und den Aspekt Fort- und Weiterbildung. Dass man Kolleginnen und Kollegen aus anderen Häusern trifft, die ähnliche Herausforderungen haben, über die man sich austauschen kann.

Christine Hard, Lob- und Beschwerdemanagement Klinikum Dortmund

Die in den Arbeitsgruppen und durch die Expertise von allen Mitgliedern entstandene Fachlichkeit und die daraus hervorgehende Professionalisierung. Die Medizinische Hochschule Hannover ist bereits seit etwa zehn Jahren Mitglied. Es ist beeindruckend zu sehen, wie sich der BBfG in dieser Zeit entwickelt hat und wie er mittlerweile aufgestellt ist. Ganz bemerkenswert ist auch der gute Draht zur Politik, den der BBfG in seiner hohen fachlichen Kompetenz mittlerweile hat. Wir werden wahrgenommen!

Tuncay Tözen, Feedback- und Beschwerdemanagement Medizinische Hochschule Hannover

Die Entwicklung, die der BBfG genommen hat – von einer Vernetzung zu einem Verein mit einer Vision. Dass es Aktionen gibt, um unser Wirken bekannt zu machen, eben dass aktiv an Inhalten und Themen gearbeitet wird, die wir selbst bestimmen. Was ich außerdem schätze, ist, dass wir Beschwerdemanagerinnen und Beschwerdemanager durch die Tätigkeit des Verbandes sichtbar geworden sind und dass dadurch das Beschwerdemanagement einen qualitativen und professionellen Stellen­wert erhält.

Sieglinde Voß, Ideen- und Beschwerdemanagement Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende

Die BBfG Akademie: Fort- und Weiterbildungsangebote für BBfG-Mitglieder

Seit 2015 ist der BBfG Interessenvertretung der in Gesundheitseinrichtungen beschäftigten Lob- und Beschwerdemanager*innen. Wir verfolgen das Ziel, das Lob- und Beschwerdemanagement weiter zu professionalisieren und dessen Anerkennung als integraler Bestandteil der Patientenversorgung und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen zu fördern.

Die BBfG-Akademie: Wissensvermittlung, Fort- und Weiterbildungen, resultierend aus der langjährigen, hohen Kompetenz der BBfG-Mitglieder, sind wichtiger Bestandteil dieses Ziels, eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung und des fachlichen Austauschs zu etablieren.

Mit unseren Präsenz-Seminaren bieten wir umfassende Schulungen und Workshops an, die darauf ausgerichtet sind, praktische Fähigkeiten zu vermitteln, wichtige Trends und Methoden im Bereich des Lob- und Beschwerdemanagement vorzustellen und einen intensiven Erfahrungsaustausch unter Fachkolleginnen und -kollegen zu ermöglichen.

An diesen Präsenz-Seminaren können auch nicht-Mitglieder teilnehmen. Angesprochen sind Personen, die im Beschwerdemanagement von Gesundheitseinrichtungen tätig sind oder dort tätig werden möchten und die daran interessiert sind, die dafür erforderlichen Kompetenzen zu erwerben oder weiter auszubauen. Teilweise erhalten BBfG-Mitglieder Sonderkonditionen; Infos dazu finden Sie innerhalb des jeweiligen Angebots.

Der BBfG erweitert das Angebot der BBfG Akademie beständig.

In unserem Mitgliederbereich veröffentlichen wir außerdem die wertvollsten Case Studies des Award Patientendialog sowie praxisnahe Lern-Beispiele aus den Interviews mit erfahrenen Beschwerdemanagerinnen und Beschwerdemanagern.

BBfG Benchmark 2023 zu Lob und Beschwerden in Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen

Welche Themen im gesundheitlichen Beschwerdemanagement bewegen, wo hapert es, wo läuft es rund? Um dies quantifiziert festzustellen, führt der BBfG in Kooperation mit der Inworks GmbH und dem Deutschen Krankenhausinstitut in diesem Jahr erneut seine etablierte Benchmark-Befragung durch. Ziel ist eine umfassende Bestandsaufnahme zum Beschwerdemanagement in Krankenhäusern, etwa hinsichtlich Art und Häufigkeit von Beschwerden von Patienten oder Mitarbeitern und durchgeführter Verbesserungsmaßahmen.

Die Ergebnisse des aktuellen Benchmark 2023 haben wir in einer Pressemitteilung veröffentlicht. Den vollständigen Benchmark finden unsere Mitglieder im Mitgliederbereich.

Seit seiner Einführung im Jahr 2015 hat sich der Beschwerde-Benchmark zu einem innovativen Informationsinstrument im Krankenhausbereich entwickelt. Der Benchmark ist die Stimme der Patienten, weil er deren Anliegen aufgreift. Den Krankenhäusern hilft er, die Versorgung patientenorientiert weiter zu verbessern.

Das Selbstverständnis des BBfG

Unser Selbstverständnis

Der Bundesverband Beschwerdemanagement für Gesundheitseinrichtungen (BBfG) versteht sich als Interessenvertretung der in Gesundheitseinrichtungen beschäftigten Beschwerdemanager, aber auch als Impulsgeber für eine weitere Professionalisierung des Beschwerdemanagements in Gesundheitseinrichtungen wie dies auch im Rahmen des Patientenrechtegesetzes festgeschrieben ist.

Was wir tun

  • Förderung der kollegiale Beratung, des Austauschs und der gegenseitigen Unterstützung durch regelmäßige Tagungen
  • Fortbildung von Beschwerdemanagern(Innen) durch die Konzeption und Organisation von Schulungen
  • Transparenz schaffen im Umgang mit Beschwerden in Gesundheiseinrichtungen unter anderem durch die Organisation eines jährlichen Benchmarks
  • Standards und Leitlinien für die Bearbeitung von Beschwerden erarbeiten und verabschieden
  • Qualitätssicherung bei der Bearbeitung von Beschwerden durch Vorlagen und Arbeitshinweis

Mitglieder des BBfG e.V.

Behandlungsfehler im Gesundheitswesen

Behandlungsfehler können in allen Teilen der medizinischen Behandlung unterlaufen: Ein Fehler im Aufklärungsgespräch ist ebenso den Behandlungsfehlern zuzurechnen wie ein Fehler während der Operation oder bei der Nachbehandlung. Ob Arzt, Pfleger, Physiotherapeut oder Heilpraktiker – ihnen allen können Fehler unterlaufen, gegen die ein Patient sich wehren kann. Wir haben für Sie die häufigsten medizinischen Behandlungsfehler zusammengefasst.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner