BBfG  Erfahrungen und Herausforderungen teilen und voneinander lernen

Seit 2015 ist der BBfG Interessenvertretung der in Gesundheitseinrichtungen beschäftigten Lob- und Beschwerdemanager*innen. Wir verfolgen das Ziel, das Lob- und Beschwerdemanagement weiter zu professionalisieren und dessen Anerkennung als integraler Bestandteil der Patientenversorgung und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen zu fördern.

Die BBfG-Akademie: Wissensvermittlung, Fort- und Weiterbildungen, resultierend aus der langjährigen, hohen Kompetenz der BBfG-Mitglieder, sind wichtiger Bestandteil dieses Ziels, eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung und des fachlichen Austauschs zu etablieren.

Mit unseren Präsenz-Seminaren bieten wir umfassende Schulungen und Workshops an, die darauf ausgerichtet sind, praktische Fähigkeiten zu vermitteln, Methoden im Bereich des Lob- und Beschwerdemanagement vorzustellen und einen intensiven Erfahrungsaustausch unter Fachkolleginnen und -kollegen zu ermöglichen. An diesen Präsenz-Seminaren können auch nicht-Mitglieder teilnehmen. Angesprochen sind Personen, die im Lob- und Beschwerdemanagement von Gesundheitseinrichtungen tätig sind oder dort tätig werden möchten und die dafür erforderlichen Kompetenzen erwerben oder ausbauen möchten. Teilweise erhalten BBfG-Mitglieder Sonderkonditionen; Infos dazu finden Sie innerhalb des jeweiligen Angebots.

Weiterer Bestandteil der BBfG Akademie sind die Case Studies des Award Patientendialog sowie praxisnahe Lern-Beispiele aus Interviews mit erfahrenen Beschwerdemanagerinnen und Beschwerdemanagern, die wir in unserem Mitgliederbereich veröffentlichen.

Schauen Sie gerne regelmäßig vorbei. Der BBfG erweitert das Angebot der BBfG Akademie beständig.

Basisqualifikation Beschwerdemanagement in Gesundheitseinrichtungen

Mit der umfassenden Basisqualifikation für Beschwerdemanager*innen in Gesundheitseinrichtungen, die im April 2024 zum dritten Mal stattfand, hat der BBfG einen erfolgreichen Weg der Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitenden im Beschwerdemanagement eingeschlagen.

Die Teilnehmer*innen vergangener Kurse bewerten ihre Erfahrungen ausgesprochen positiv. Sie loben den gut strukturierten Aufbau und die Relevanz der behandelten Themen. So wird die Möglichkeit, die gelernten Inhalte anhand von Beispielbeschwerde nachzuvollziehen, sehr geschätzt. Durchweg gut bewertet werden auch die fachlich und pädagogisch versierten Dozent:innen. Das Sekretariat der DGGP, welche das Seminar durchführt, wird für seine freundliche und hilfsbereite Unterstützung bei Rückfragen und speziellen Anliegen gelobt. Ein besonderes Lob gilt den angenehmen Räumlichkeiten und der Betreuung während des Seminars.

Die Basisqualifikation findet 2025 erneut statt – wir informieren Sie in Kürze näher.

Mediation und Resilienz für Klinikpersonal:

Wie stärke ich meine eigene Widerstandskraft? Diese wichtige Frage beantwortet das Tagesseminar „Mediative Techniken für Beschwerdemanager*innen“. Die Infobroschüre zu diesem Seminar finden Sie hier:

Persönlichkeitsanalyse ID37

Nur wer sich selbst kennt, kann mit Herausforderungen umgehen. ID37 ist eine wissenschaftliche fundierte Persönlichkeitsanalyse.

Vertiefungsseminar – Psychologie der Gesprächsführung in schwierigen Beschwerdesituationen

In diesem Seminar richten wir unseren Blick auf die Psychologie der Gesprächsführung in schwierigen Beschwerdesituationen. Hierbei lernen wir, wie es zu einer Deeskalation ohne „faule“ Kompromisse kommen kann. Im Vordergrund steht dabei die Analyse der Persönlichkeit der Beschwerdeführer*innen und die Identifizierung von Verhaltensmustern. Die hier gesammelten Erkenntnisse binden wir dann in die Entwicklung einer effektiven und effizienten Gesprächsstrategie ein.

Fortbildung Beschwerdemanagement Recht – Eintägiges Online-Seminar

Was verändert sich durch das Gesetz zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts für die Gesundheitssorge, und was bedeutet das konkret für das Beschwerdemanagement in Einrichtungen des Gesundheitswesens? In diesem Online-Seminar werden unter anderem die Voraussetzungen und der Umfang des Ehegattenvertretungsrechts, notwendige Prüfschritte und gesetzliche Ausschlussgründe dargestellt und praxisnah erläutert.

Anmeldung für die BBfG Akademie

Wir bitten um Beachtung: Ihre Anmeldung wird an unseren Partner, die Deutsche Gesellschaft für Gesundheits- und Pflegewissenschaften, weitergeleitet. Weitere Informationen erhalten Sie von der DGGP.

Einwilligung zur Datenspeicherung (Pflichtfeld)

Sind Sie Mitglied im BBfG? (Pflichtfeld)

13 + 9 =

Cookie Consent mit Real Cookie Banner