Fort- und Weiterbildungen des BBfG

Seit 2015 ist der BBfG die Interessenvertretung der in Gesundheitseinrichtungen beschäftigten Beschwerdemanager*innen und verfolgt Ziel, das Beschwerdemanagement weiter zu professionalisieren. Entsprechend groß sind Wissen und Praxiserfahrungen seiner Mitglieder. Diese geballte Kompetenz steht in Form unterschiedlichster Fort- und Weiterbildungen zur Verfügung. Auch nicht-Mitglieder können von diesem Wissen profitieren! Angesprochen sind Personen, die im Beschwerdemanagement von Gesundheitseinrichtungen tätig sind oder dort tätig werden möchten und die daran interessiert sind, die dafür erforderlichen Kompetenzen zu erwerben oder weiter auszubauen.

Zu den Aus- und Weiterbildungs-Möglichkeiten zählen folgende Seminare bzw. Angebote (teilweise erhalten BBfG-Mitglieder Sonderkonditionen; Infos dazu innerhalb des jeweiligen Angebots):

Weiterbildung Beschwerdemanagement: Mit der umfassenden Basisqualifikation für Beschwerdemanager*innen in Gesundheitseinrichtungen, die im April 2023 zum zweiten Mal stattfindet, schlägt der BBfG einen neuen Weg ein. Das PDF zur Basisqualifikation finden Sie hier:

Resilienztraining und Mediation für Klinikpersonal: Wie stärke ich meine eigene Widerstandskraft? Das PDF zum Tagesseminar “Mediative Techniken für Beschwerdemanager*innen” finden Sie hier.

Seminare und Fortbildungen in Kooperation mit ALVS-Klinikberatung. Zur Webseite der ALVS-Klinikberatung für weitere Informationen gelangen Sie hier.

Persönlichkeitsanalyse ID37: Nur wer sich selbst kennt, kann mit Herausforderungen umgehen. ID37 ist eine wissenschaftliche fundierte Persönlichkeitsanalyse.