Persönlichkeitsanalyse ID37: „Ein echter Benefit, um mehr innere Zufriedenheit zu erlangen“

Jeder Mensch ist anders, hat seine eigene Motivation. Was nach einer banalen Erkenntnis klingt, ist häufig Ursache für innere und äußere Konflikte – und gleichzeitig ein Erfolgsgeheimnis derjenigen, die wissen, wo ihre persönlichen Stärken und Schwächen liegen. Um auf einer wissenschaftlichen Basis zu analysieren, was jede und jeden von uns antreibt, wurde die ID37 Persönlichkeitsanalyse entwickelt.

Mitglieder des BBfG erhalten dieses Testangebot für 299,- Euro zuzgl. MwSt. Darin enthalten ist nicht nur das Testverfahren mit ausführlicher Fragenbogenauswertung und schriftlicher Ausarbeitung der Ergebnisse. In diesem Preis inbegriffen ist auch das anschließende, etwa eineinhalbstündige Analysegespräch mit Beratung und Dialog. Für diesen wichtigen therapeutischen Bestandteils seines Angebots hat der BBfG die renommierte Initiative Mediation und Gesundheit e.V. als Partner gewonnen (https://www.imug.eu).

In unregelmäßigen Abständen stellen wir an dieser Stelle Mitglieder des BBfG vor, die diesen Test absolviert haben, und über ihre Erfahrungen berichten. Denn der BBfG bietet seinen Mitgliedern die Teilnahme an diesem anerkannten Testverfahren zum vergünstigten Preis an. Gerade Beschwerdemanagerinnen und Beschwerdemanagern, die täglich mit Herausforderungen umgehen müssen, liefert ID37 wichtige Erkenntnisse.

Den Anfang macht Markus Tannheimer, Geschäftsführer der Inworks GmbH, Fördermitglied im BBfG und Mitglied der BBfG Arbeitsgruppe „Benchmark“.

Herr Tannheimer: Warum haben Sie den Test gemacht?
Es waren Neugier und der Wunsch nach Selbsterkenntnis. Erkenne ich mich in diesem Test beziehungsweise in den Ergebnissen wieder? Wie wirke ich auf andere Menschen, wie reagiere ich auf sie?

War es eine Überwindung, den Test zu absolvieren?
Das war ganz leicht – es ist ja ein reiner Online-Test. Die Fragen sind leicht und allgemein verständlich formuliert. Die ganze Anwendung ist sehr unkompliziert. Das Ganze dauert etwa eine halbe Stunde. Nach dem Test bekommt man dann die schriftliche Auswertung. Diese Analyse wird anschließend persönlich in einer Videokonferenz erklärt. Das finde ich sehr wichtig, damit man alles richtig interpretiert.

Wie sah das Ergebnis bei Ihnen aus?
Es geht ja nicht um eine Bewertung der Persönlichkeit, sondern darum zu erkennen, was einem wichtig ist. Welche Persönlichkeitsmerkmale besonders ausgeprägt sind. Bin ich zum Beispiel ein besonders strukturierter Mensch, jemand, dem feste Abläufe wichtig sind, oder jemand, der sich auch spontan auf neue Situationen einstellen kann?

Und?
Ich bin eher der spontane Typ. Das zu wissen ist wichtig, wenn ich mit jemandem zusammenarbeite, dem Strukturen wichtig sind. Genau darum geht es, um Erkenntnisse im Umgang mit anderen Menschen. Wenn ich meine inneren Antreiber und Potenziale kenne, vereinfacht das die Kommunikation mit dem Gegenüber. Ich kann zum Beispiel Konfliktsituationen besser einschätzen. Gerade für Beschwerdemanagerinnen und Beschwerdemanager ist das ein echter Benefit, auch um mehr innere Zufriedenheit zu erlangen. Der Test und die anschließende Persönlichkeitsanalyse helfen auf der beruflichen, aber auch auf der privaten Ebene. Nebenbei gesagt: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super.

Würden Sie den Test weiterempfehlen?
Habe ich schon.