Aktuelle Informationen

Wertschätzung und gegenseitiger Austausch

Andrea Koch vertritt BBfG auf dem Tag der Patientenfürsprecher in Berlin

Rund 180 Vertreter aus Krankenhäusern sind der Einladung des Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Dr. Ralf Brauksiepe, zum 13. Berliner Tag der Patientenfürsprecherinnen und -fürsprecher gefolgt – darunter auch Andrea Koch, Schatzmeisterin des Bundesverbands für Beschwerdemanager in Gesundheitseinrichtungen (BBfG) e V. Dr. Ralf Brauksiepe würdigte die „hervorragende Arbeit“, die keine Selbstverständlichkeit und wichtiger Beitrag für eine stete Verbesserung der Krankenhausversorgung und die Stärkung der Patientenorientierung sei. Die jährliche Veranstaltung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften dient der Wertschätzung und dem gegenseitigen Austausch.

Unter den Besuchern war Andrea Koch, Schatzmeisterin des BBfG. Die Gleichstellungsbeauftragte des Klinikums Braunschweig vertrat den BBfG mit einem Infostand. Dabei wies sie auch auf die vorbildlich enge Zusammenarbeit zwischen Beschwerdemanagern und Patientenfürsprechern im Krankenhausalltag hin. Beide setzen sich für das Wohl der Patienten ein – Beschwerdemanager als von der Klinik unter anderem mit der Annahme und Weiterverarbeitung von Lob und Beschwerden und damit mit der Qualitätssicherung beauftragte Mitarbeiter des Hauses, Patientenfürsprecher in ehrenamtlicher Funktion als zusätzliche Anlaufstelle für Patienten.